Counter KEIMM
20130414-> 0 | 6 | 11 | 8 | 1

News

Und jährlich grüßt das Murmeltier. Auch dieses Jahr zum Beginn der Flugsaison haben wir uns mal wieder über die Neuerungen auf dem Rettermarkt bzw. über die Retterentwicklungen informiert. Und dann gleich nochmal alle Retter gepackt.

Danke Dani und Geri für die – wie immer – professionelle und freundliche Darbietung von einem Konstrukteur. Ist aus meiner Sicht schon ein Alleinstellungsmerkmal. Und wenn dann noch die Produkte passen. Perfekt.

Die Gleitschirmflieger-Gemeinschaft Immenstadt-Sonthofen e.V. sowie der Drachenflugverein Mittag Team e.V. haben alle Gleitschirm- und Drachenflieger über den neuen Landeplatz am Mittag informiert. Danke hierfür.

Wörtlich heißt es:
NEUER LANDEPLATZ

  • Nördlich von Ettensberg auf dem Plateau oberhalb des alten Landeplatzes
    Koordinaten: 47o 32‘ 54,0“ Nord / 10o 14‘ 47,0“ Ost
  • Bitte ab sofort nur noch den neuen Landeplatz nutzen,
    der alte Landeplatz steht uns ab 1.7.2014 leider nicht mehr zu Verfügung
  • Landeplatz vor der ersten Nutzung unbedingt besichtigen
  • Parken am Tannenhof bitte nur im ersten Drittel (rechter Teil bei den Fahnen),
    gerne auch in Verbindung mit einer Einkehr in der Gaststätte
  • Zugang vom Parkplatz am Tannenhof – ab hier 200 m Fußweg bis zum Windsack
    (nicht querfeldein gehen und die Durchgänge geschlossen halten)
  • Bitte über dem Wildeinstand eine Mindestflughöhe von 100 m einhalten;
    Resthöhe an der Position südwestlich des neuen Landeplatzes abbauen
  • Wegen Mischbetrieb Drachen-und Gleitschirmflieger:
    ->Landevolte unbedingt einhalten (siehe Skizze)
    ->Keine Aufziehübungen und Groundhandling am Landeplatz
    ->Schirme + Drachen nur am nordwestlichen Rand zusammenlegen/abbauen

Landeplatz Mittag

Vor zwei Tagen hat SUPAIR nun auch eine Sicherheitsmitteilung für das ACRO3 Gurtzeug herausgegeben. Für alle, die wie ich auch dieses Gurtzeug ihr Eigen nennen, sollten da mal nachsehen.
Grund sind die Rettergriffe. Bei einem Rettertraining ist die Verbindungsleine vom Griff zum Innencontainer gerissen.

SupAir-RettergriffMehr Informationen gibt es auf der DHV und SupAir Homepage. Hier steht dann auch ein PDF.